Startseite

SEITEN

2013/10/26

But as I continue living like this, I wonder what the point of living is.






Man kann sich nicht immer aussuchen was passiert, was kommt. Man muss mit den Dingen klar kommen, egal wie schwer es ist. Man kann die Zeit nicht zurück drehen und sich was besseres wünschen. Das hat keinen Sinn. Dieselben Fehler treten auf, verzweifelt daran, begreift es einfach nicht. Man muss anfangen zu leben, dem Leben eine Chance zu geben. Nicht zu viel nachdenken, einfach handeln und Entscheidungen treffen. Mut zu zeigen und sein Ding durchzuziehen. Dann wird vielleicht alles gut.

Die Qualität der Bilder lässt sehr zu wünschen übrig, ich weiß nicht was sich Blogger dabei denkt. Aber vielleicht bin ich ja nicht die einzigste die dieses Problem hat ..

Ich bin jetzt für eine Woche an der Nordsee und werde mich wahrscheinlich erst wieder am Wochenende melden. Also habt noch wunderschöne Ferien oder genießt euer Wochenende. :)
Ganz viel Liebe, Miriam

2013/10/23

Life is just a mirror, and what you see out there, you must first see inside of you.





"Wir sind nicht perfekt, keiner von uns. 
Wir machen Fehler, wir versagen manchmal, 
aber dann vergeben wir uns um nach vorn' blicken zu können."
(Mit dir an meiner Seite)

2013/10/21

Autumn...the year's last, loveliest smile.




 








Mein zweiter Ausschnitt der Herbst-Bilder. Richtig farbenfroh sieht's bei mir noch nicht aus, weshalb ihr noch sehr viel Grün seht. Doch ich finde gerade durch die Farbenspiele, selbst wo noch Grün auftaucht, spiegelt sich der Herbst perfekt wieder.
Ich liebe das Bokeh einfach, es ist für mich das Lächeln des Herbstes mit seinen knallbunten Farben, die so oft variieren.
Ich hoffe ihr habt auch noch schöne Herbsttage und genießt es ♥

{Gewinnspiel bei der lieben Caty und Luka}

2013/10/19

You're gonna catch a cold from the ice inside your soul.



Hier seht ihr einen klitzekleinen Ausschnitt von meinen Herbst-Bildern. Die zwei haben besonders gut zusammenpasst und deshalb möchte ich euch die anderen wahrscheinlich im nächsten Post zeigen.
Sie zeigen nicht den fröhlichen, lebendigen Herbst, sondern eher das nasse kühle und trügerische. Ein kleiner Einblick in die Blättersammlungen, die immer haufenweise auf dem Boden verstreut liegen und von Füßen betrampelt werden. Bis sie nur noch durchlöchert und elendig aussehen. Aber sie haben ja schon gelebt. Sie haben ihre Pracht und Lebendigkeit dem Baum geschenkt.
Ich bin jetzt auch endlich in den Genuss von Ferien gekommen und werde dadurch auch mehr Bilder machen können, da ich jetzt endlich wieder Zeit habe um meine ganzen Ideen umsetzen zu können. Doch erstmal will ich mich mit meinem Design beschäftigen, weil ich damit ein bisschen unzufrieden bin. Zu viel Weiß und Leblosigkeit einfach. Ich hoffe ihr habt auch tolle Ferien oder genießt die Vorfeude darauf, welche zu haben :D
Alles Liebe, Miriam ♥

2013/10/13

She acts like summer and walks like rain.









Die ganze letzte Woche bestand fast hauptsächlich aus Regen, Regen und nochmals Regen. Wie ihr sehen könnt, habe ich mich bei diesem Wetter echt rausgetraut und einen kurzen trockenen Moment genutzt. Es war echt kalt und ich musste wirklich die Zähne zusammen beißen. Doch dafür finde ich, sind tolle Bilder rausgekommen obwohl die Wassertropfen sich schnell davon gemacht haben. Die Blume hat mich so angestrahlt und mit dem Glanz des Wassers musste ich sie euch auch noch zeigen. Ich versuche jetzt regelmäßig zu bloggen und eure ganzen lieben Kommentare zu beantworten, doch es nicht sehr einfach, da ich so viel für die Schule tun muss. Ich will mich ja nicht beschweren, aber ich finde es echt gemein, einen zwei oder sogar drei Klausuren hintereinander schreiben zu lassen. Geht es euch auch so?
Na ja, zum Glück muss ich nur noch eine Woche überstehen dann hab ich endlich zwei Wochen Pause. Und dann kann ich auch endlich meine vielen Ideen die mir im Kopf rumschwirren, umsetzen. :D 
Ich hoffe, das sich das Wetter auch noch etwas bessern wird ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag ♥ 

2013/10/11

We accept the love we think we deserve.










-''Sit talking up all night,
Doing things we haven't for a while, 
A while yeah,
We're smiling but we're close to tears,
Even after all these years,
We just now got the feeling that we're meeting for the first time.''-


2013/10/07

As I walk in the valley of the shadow of death I fear no evil.

Hallo ihr Lieben!
Naturbilder können echt schön sein, finde ich. Ich habe mal ein paar ältere rausgekramt, weshalb es da auch noch so grün ist :D
Durch die Spiegelungen bekommt der Wald was magisches wie ich finde, ich weiß auch nicht :D
Ich liebe einfach alle Arten von Spiegelungen, sie können einen so in die Irre führen und man kann mit ihnen spielen. Selbst der Wald spielt mit ihnen.
Die Schnecke tat mir echt leid und ich fand sie hat mir echt viel Zeit gelassen sie bestmöglichst abzulichten. Wie schnell die Zeit für sie vergeht... Aber ich finde es ist mittlerweile auch nicht anders. Wir haben schon Herbst! Und man merkt schon wie die Tage kürzer werden und sich mit der Dunkelheit der Nacht verabschieden. Ich muss morgens früh im Dunkeln zur Schule und die Bäume verlieren nur so schnell ihre Blätter, kaum man sich versehen hat.
Ich muss mich echt bedanken für die ganzen vielen lieben Kommentare, Seitenaufrufe und die lieben 12 Follower! ♥ Ich bin echt stolz darauf, wenn ich bedenke wie mein Blog angefangen hat! Ich hoffe, hier werden noch viel mehr hinfinden und vielleicht wird der ein oder andere einen lieben Kommentar darlassen und sogar öfters hier vorbeischauen. :)
Im nächsten Post werde ich euch nochmal schöne Bilder aus Italien, der Liebes-Stadt zeigen. Ich hoffe ihr freut euch zur Abwechslung darauf, bis dahin wünsche ich euch noch eine gut überstehende Woche :)
Miriam ♥






2013/10/05

Welcome dear autumn.






-"Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.-"

2013/10/03

Old times.

Alles war so leicht. - Die Welt unkompliziert, man denkt nicht an das, was sein wird sondern man ist im Hier und Jetzt. Merkt nicht, wie schnell die Zeit vorübergeht. Ein ums andere Jahr vergeht. Zeit, die man nicht noch einmal erlebt. Zeit - man weiß nie wann es ist zu spät. Man denkt mehr, denkt wie anders es auf einmal ist. Wie groß die Welt doch wirklich ist. Man fühlt sich so verloren und allein und doch gehört man irgendwo rein. Erste Schritte, erste Bekanntschaften - baut sich alles auf um zurecht zukommen. Denkt, es wird immer so bleiben, wie in guten alten Zeiten. Vertraut auf was man hat, kümmert sich um die Herzensdinge. Probleme werden größer, alles verändert sich. Da ist niemand mehr, lässt einen im Stich. Es tut so weh und doch versteckt man es. Will nicht auffallen, anders sein. Einfach normal weiterleben und wieder alles aufbauen. Es wird nicht einfach, man braucht nur Zeit. Doch Ungeduld macht sich breit, weiß es kann auch anders gehn. In die falsche Richtung - wieder alleine stehn. Versucht nicht zu fallen, einfach weiterzugehn. Und doch kann man die Gedanken und Gefühle nicht verbergen.  



 
design by copypastelove and shaybay designs.